Während die Regierungen Europas die Gleichberechtigung manchmal eher ausbremsen als beschleunigen, sehen sich die Veranstalter des Prides in Brüssel als Katalysator für politische Veränderungen. Der Fokus liegt in diesem Jahr auf den Rechten von Trans*-Personen. Nach der Demonstration wird im Pride-Village auch gefeiert. Mit zuletzt fast 100.000 Besuchern steht das Regenbogendorf innerhalb Europas Hauptstadt selbst an der Schwelle zur Großstadt. Wir hoffen auf entsprechend großen Einfluss auf die Politik.

The Belgian Pride
14. bis 15. Mai, Brüssel
www.thepride.be