Leder- und Fetischfans kennen an Ostern nur ein Reiseziel: Berlin. Im Koffer haben sie Gummianzüge, Uniformen, Lederchaps, Gasmasken, Cockringe und Skin-Outfits. Einige verzichten allerdings auch komplett aufs Gepäck und gehen gleich nackt auf Partys wie das „Black Exxtreme-Warm Up“, die „Fuck & Fist Invasion“ oder das „Fetishboat“.

Daneben gibt es zahlreiche Events außerhalb des offiziellen Programms, die aber nicht weniger beliebt sind. Da wäre zum Beispiel die „Perverts“ (presented by MisterB) am Karfreitag oder der berüchtigte „Snax-Club“ im Berghain am Samstag, dessen Karten im Vorverkauf bereits vergriffen sind.

Zum Schluss wird am Sonntag noch ein neuer German Mister Leather gewählt bevor es zum Hauptevent „Wild Boar“ ins Goya geht. Dann ist Ostern vorbei – und niemand hat lange nach dicken Eiern suchen müssen.

Berliner Ostertreffen, 19. bis 25. April
www.blf.de

Perverts, 22. April
www.pervertsberlin.com

Snax-Club, 23. April
www.lab-oratory.de

SHOPPING

Wer noch schnell das passende Oufit braucht, schaut am besten hier vorbei:

MisterB (Motzstraße 22) Leder-, Gummi- und Fetish-Wear, dazu eine große Auswahl an Toys, www.misterb.com
GEAR (Kalckreuthstraße 13) Fetisch-, Leder- und Sportbekleidung, unter anderen von den Marken adidas, Nasty Pig, Alpha Industries, Mr S Leather und Fetters, www.gearberlin.com