Wer auf der Suche nach Gemeinsamkeiten von Barcelona und Berlin nicht Äpfel mit Birnen vergleichen will, kann sich ab sofort aufs „Axel Hotel“ berufen. Ab Januar beherbergen die deutsche wie die katalanische Hauptstadt je zwei Filialen der schwulen Hotelkette: „TWO by Axel Berlin“ eröffnet in der Bundesallee 31a in Wilmersdorf, 1,5 Kilometer Luftlinie vom Stammhaus in Schöneberg entfernt. Die spanischen Betreiber zollen damit dem Tourismus-Boom Tribut, der ihnen in den ersten sieben Berlin-Jahren Auslastungsraten von 96 Prozent bescherte.

(clu)

 

Du magst, was du liest? Hol dir den Spartacus Traveler alle drei Monate aufs Tablet oder in deinen Briefkasten!