Über den Menüpunkt „Meine Buchung verwalten“ kann jeder Passagier auf Wunsch sein Facebook- oder LinkedIn-Profil teilen und so Informationen über seine Mitreisenden erhalten. Auf der Sitzplatz-Karte sieht man, was andere Passagiere über sich mitgeteilt haben. Anschließend wählt man seinen Platz. Den neuen „Meet & Seat“-Service gibt es bisher auf 14 Strecken, darunter von Amsterdam nach San Francisco, New York, Buenos Aires, Kapstadt, Toronto und São Paulo. Der Service ist ab 90 Tagen bis 48 Stunden vor dem Abflug verfügbar.
www.klm.com