Text: Dirk Baumgartl

Ein Samstagmorgen im Juli. Ein stahblauer Himmel spannt sich über den Santa Monica Boulevard, an dem sich eine Gay Bar an die nächste reiht. Für einen Drink bei Micky’s, einem Laden, der an Wochenenden brechend voll ist und halbnackte Gogoboys darauf warten, dass ihnen die Dollarnoten in die Unterhose gesteckt werden, ist es noch viel zu früh. Kurz vor 9 Uhr herrscht allein bei Starbucks reger Betrieb. Noch schnell einen Caffé Latte bestellt, um fit zu sein für einen langen Tag. Wer an Los Angeles denkt, denkt an Verkehrschaos und breite Boulevards, auf denen es sich hervorragend in einem Cabrio herumfahren lässt.

Von der Ecke Hollywood und Highland entlang des Walk of Fame, vorbei am Grauman’s Chinese Theatre, vor dessen Eingang Stars und Sternchen ihre Hand- und Fußabdrücke im Beton zurückgelassen haben und vorbei am Dolby Theatre, in dem jeweils Ende Februar der begehrteste Filmpreis der Welt vergeben wird. Thanks to the academy. Da ist der Sunset Boulevard mit seinen luxuriösen Hotels und weltbekannten Clubs, nicht zu vergessen den Rodeo Drive – die Einkaufsmeile aller Reichen und Schönen.

Wer kommt beim Gedanken an L.A. schon darauf, die Stadt mit dem Fahrrad zu erkunden? Danny Roman sieht das anders. Er und sein Geschäftspartner Bill hatten eine Idee, die sich schnell zu einem erfolgreichen Geschäftsmodell entwickelte. Seit gut einem Jahr bieten die schwulen Unternehmer Fahrradtouren und Wanderungen durch Los Angeles an. Neben einer Filiale am Walk of Fame liegt ihr Hauptquartier im Herzen der schwulen Szene von West Hollywood. Gleich neben dem Gym, einer Gay Sportsbar, stapeln sich die Trekkingräder der neuesten Generation. Ausgerüstet mit Helm und Wasserflasche startet von hier aus jeden Morgen die „LA-in-a- Day”-Biketour, dem Aushängeschild von Bikes & Hikes, die außerdem auch kürzere Touren durch Hollywood oder Beverly Hills anbieten.

Etwa fünf bis sechs Stunden dauert die Rundfahrt durch die sehenswertesten Stadtviertel von Los Angeles. „Auf unserer Tour erlebt man die Stadt ganz aus der Nähe und sehr indivudell“, so Danny. Der Sohn kroatischer Einwanderer ist eigentlich Filmproduzent, der sich mit der neuen Firma ein zweites Standbein schaffen wollte. „Es war ein Versuch, der sich nun zu einem echten Erfolg entwickelt hat. Wir sind die ersten, die geführte Fahrradtouren durch L.A. anbieten, dabei liegen die Vorteile auf der Hand. Zum einen ist eine Fahrradtour das beste, was man am Tag nach einem Langstreckenflug gegen das Jetlag tun kann, Sonne und Bewegung helfen dabei, wieder in einen ordentlichen Biorhythmus zu kommen.“

Während der gut 50 Kilometer langen Tour verbrennt der Körper gut 2500 Kalorien – ein gutes Argument, um im späteren Verlauf seines Urlaubs ohne schlechtes Gewissen mal einen saftigen Burger zu verdrücken und trotzdem noch das T-Shirt am Strand auszuziehen. Inzwischen ist es 10 Uhr und die Sonne scheint unerbittlich auf den Asphalt. Die Tour, die jetzt startet, ist etwas Besonderes. Etwa 50 schwule Männer des SoCal Social Club, einem schwul- lesbischen Business-Netzwerks, haben das „LA-in-a-Day”-Paket gebucht. Vom Bikes & Hikes- Laden setzt sich der Tross in Bewegung – vorbei an einem in Regenbogenfarben bemalten Zebrastreifen und etlichen schwulen Bars am Santa Monica Boulevard geht es Richung Beverly Hills.

Auf dem Programm stehen neben einer Besichtigung der Greystone Mansion, einer im Tudorstil auf einem Hügel erbauten Residenz, die besonders häufig als Filmkulisse diente, u.a. für X-Men, Spiderman, die Hexen von Eastwick, Falcon Crest oder den Muppets Film. Was folgt, ist eine abwechslungsreiche Bergund Talfahrt durch Beverly Hills und Bel Air, die an zahlreichen Promihäusern vorbeiführt. Ob Marilyn Monroes einstiges Wohnhaus, die Villen von Elvis Presley, Tom Cruise, Rod Stewart, Jennifer Lopez, Mick Jagger, Paris Hilton, Cher, Elton John und das Haus, in dem Michael Jackson starb – all das ist zu sehen und wird von kenntnisreichen Guides bei zahlreichen Zwischenstopps erklärt.

Auch der aus Deutschland stammende Florian gehört zum Team bei Bikes & Hikes. Der gelernte und gut aussehende Schauspieler ist einer von vielen, die ihr Glück in Hollywood suchen und sich mit Nebenjobs derweil über Wasser halten. Und so ist Florian neben seinem Job als Fahrrad-Guide auch noch Gogo-Tänzer, der sich um seine Fitness keine Gedanken machen muss. Über das Gelände der University of California, UCLA, führt die inzwischen flache Strecke über Westwood und das Veterans Hospital nach Santa Monica und dem berühmten Pier, der zugleich das Ende der historischen Route 66 markiert. Die Strandpromenade Richtung Norden entlang geht es zum Muscle Beach in Venice.

Während der Mittagspause bleibt jetzt Zeit für den ein oder anderen Blick auf durchtrainierte Jungs, die genau wissen, warum sie am Venice Beach ihr Shirt ausziehen. Auch wenn es der schwulen Fahrradgruppe noch so schwer fällt, heißt es nach einer halben Stunde zurück in den Sattel. Über die Venice Canals und Marina Del Ray führt der Rückweg über die Culver Studios und entlang eines Kanals und dem Robertson Boulevard wieder nach West Hollywood. Dort haben am Nachmittag die ersten Bars geöffnet und es wird Zeit für einen ersten Drink.

INFO

www.discoverlosangeles.com
Offizielle Homepage von Los Angeles mit vielen Infos über Stadtteile, Sehenswürdigkeiten und einer Seite für Schwule und Lesben.

www.gogaywesthollywood.com
Offizielle Homepage von West Hollywood für Schwule und Lesben.

www.bikesandhikesla.com
Die LA in a Day Biketour Eine ungewöhnliche, aber umso schönere Art, Berverly Hills, Bel Air, Santa Monica und Venice kennenzulernen. Auch Mietfahrräder für den persönlichen Gebrauch stehen zur Verfügung.

ANREISE

Air France fliegt täglich ab zehn deutschen Städten via Paris nach Los Angeles – u.a. mit dem A380. Hin- und Rückflug kosten ab 619 Euro in der Economy Class. Sonderangebote auf der Homepage beachten
www.airfrance.de

HOTELS

Petit Ermitage (8822 Cynthia Street) Sehr schönes Boutique Hotel in unmittelbarer Nähe zur schwulen Szene am Santa Monica Boulevard. Tolle Poolterrasse, www.petitermitage.com

Le Montrose Suite (900 Hammond Street) Zentral in West Hollywood gelegenes Apartmenthotel mit großen Zimmern und schöner Poolterrasse, www.lemontrose.com

Weitere Hoteltipps