Text: Dirk Baumgartl

BORACAY

Wo?
Die zu den Philippinen gehörende Insel im Pazifik liegt nordwestlich der Insel Panay, etwa eine Flugstunde von Manila entfernt. Ein Flug nach Manila dauert etwa 14 Stunden.

Was?
Der 3,5 Kilometer lange White Beach auf Boracay zählt zu den schönsten Stränden der Welt. Auf der Tropeninsel feiert Asiens Homogemeinde die coolsten Strandpartys, Top DJs werden eingeflogen und die Nacht durchgefeiert. Tagsüber heißt es dann Relaxen unter Palmen.

Wann?
November bis April

Wie viel?
Eine Woche im Fünf-Sterne-Hotel Shangri La Boracay Resort & Spa kostet bei Dertour ab 2.129 Euro pro Person im Doppelzimmer inklusive Frühstück und Flug ab Frankfurt. www.dertour.de

Tipp
Am südlichen Ende des White Beach, gegenüber der Bootsanlegestelle Nummer 3, befindet sich oberhalb des Restaurants Sulu Thai die bei Homos nicht nur wegen ihrer Karaoke-Wettbewerbe beliebte Disco Sulu Star. Hier wird bis spät in die Nacht getanzt.

Homofaktor
Mittel bis hoch

GRAN CANARIA

Wo?
Im Atlantischen Ozean vor der Westküste Afrikas, etwa 3,5 Flugstunden von Deutschland entfernt.

Was?
Der Klassiker unter den Homoinseln. Ob tagsüber am weitläufigen Dünenstrand oder nachts im Szenetreff Yumbo Center mit all seinen Bars und Clubs. Wer einen richtig schwulen Urlaub verbringen will, ist hier genau richtig.

Wann?
Ganzjährig. Selbst im Winter sind die Temperaturen auf der Kanareninsel noch angenehm warm. Richtig turbulent geht es während des Gay Prides mit Parade und großer Party in Maspalomas im Mai zu.

Wie viel?
7 Tage mit Frühstück in einem Gay-Resort kosten inklusive Flug ab etwa 430 Euro. www.schauinsland-reisen.de/gay

Tipp
Das Gay Resort Pasion Tropical ist das einzige mit direkter Meerlage und ist beliebter Treffpunkt für schwule Urlauber. www.pasion-tropical.com

Homofaktor
Unschlagbar

SYLT

Wo?
Westlich der deutsch-dänischen Küste, etwa drei Autostunden von Hamburg entfernt.

Was?
Als Rückzugsgebiet der Reichen und Schönen dauerte es nicht lange, bis sich auch Homos hier schnell heimisch fühlten. Sylt hat Stil, und wer lange Strandspaziergänge durch Dünen und Marschland liebt oder eingefleischter FKK-Fan ist, muss die Insel einfach lieben.

Wann?
Für Sonnenanbeter im Juli/August, ansonsten ist Sylt zu jeder Jahreszeit besuchenswert. Auch nicht schlecht: Spaziergänge an rauen Wintertagen.

Wie viel?
Mit dem Sparpreis der Bahn kommt man für 29 Euro nach Westerland (einfache Strecke), aktuelle Angebote für Ferienhäuser, Pensionen oder Hotels gibt es bei www.sylt.de

Tipp
Das Kleist Casino (KC) in Westerland ist die Homodisco der Insel und eine echte Institution. www.kc.gay.disco.sylt.site.ms

Homofaktor
Angenehm

LA RÉUNION

Wo?
Im Indischen Ozean, knapp 800 Kilometer östlich von Madagaskar. Ein Nonstopflug ab Paris dauert knapp Elf Stunden.

Was?
Französisches Savoir-Vivre paart sich auf der Tropeninsel par excellence mit kreolischer Lebensfreude und zieht auch immer mehr schwul-lesbische Urlauber in seinen Bann. Ob von Palmen gesäumte Strände, bunte Korallenriffe, üppig grüne Urwälder oder der Feuer speiende Vulkan Piton de la Fournaise – La Réunion hält jede Menge Abwechslung parat.

Wann?
Beste Reisezeit ist zwischen April und Dezember außerhalb des Monsuns mit seinen oftmals starken Regenfällen.

Wie viel?
Für sieben Nächte im Vier-Sterne-Hotel Le Saint Alexis zahlen Gäste mit Flug, zum Beispiel ab/bis Frankfurt, und Frühstück ab 1.688 Euro. Frühbucher sparen bei Buchung bis 90 Tage vor Reisebeginn 90 Euro pro Person. Im TUI-Paket inklusive ist der Zug zum Flug 1. Klasse sowie zwei Greenfees zur Nutzung des Golfplatzes. www.tui.com

Tipp
Auf der Homepage von Franceguide gibt es einen deutschsprachigen Reiseguide für die Gay Community zum kostenlosen Download (unter „Broschüren“). www.franceguide.com

Homofaktor
Mittel

KEY WEST

Wo?

Am Südzipfel Floridas zwischen Atlantik und dem Golf von Mexiko. Miami ist knapp Vier Autostunden entfernt.
Was?

Den subtropischen Charme der Keys genossen schon Tennessee Williams und Truman Capote, die hier eine Zeit lang lebten und arbeiteten. Heute gilt Key West neben Palm Springs und Fort Lauderdale als eine der Homodestinationen innerhalb der USA mit guter schwuler Infrastruktur.

Wann?
Perfekt für die Flucht aus dem deutschen Winter. Ende Oktober findet mit dem Fantasy Fest eines der bekanntesten Homoevents der USA statt. www.fantasyfest.net

Wie viel?
Flüge nach Miami (zum Beispiel mit Air France) gibt es für unter 500 Euro, eine Woche Mietwagen kostet ab 141 Euro (bei Holidayautos). Das Island House for Men bietet Zimmer ab 115 Dollar an. Tipp Eines der schönsten schwulen Resorts mit 34 Zimmern, Pool, Whirlpool, Sauna und Bar ist das Island House for Men. Zur Happy Hour vor Sonnenuntergang gibt es einen Gratis-Cocktail. www.islandhousekeywest.com

Homofaktor
Hoch

MYKONOS

Wo?
Vor der Küste Griechenlands in der südlichen Ägäis, gut Vier Flugstunden von Deutschland entfernt. Was? Ralf König setzte mit seinem Comic „Super Paradise” dem bekanntesten Homostrand der Insel ein Denkmal. Inzwischen ist Mykonos eine Partyinsel für gehobene Ansprüche mit exzellenten Restaurants, Boutiquehotels und einer der besten Homoszenen des Mittelmeerraums.

Wann?
Mai bis September, wobei im August vor allem heterosexuelle Teenager die Insel bevölkern.

Wie viel?
Eine Woche im Vier-Sterne-Hotel Archipelagos kostet bei TUI pro Person im Doppelzimmer inklusive Frühstück und Flug zum Beispiel ab/bis Nürnberg ab 652 Euro. Im TUI-Paket inklusive ist der Zug zum Flug 1. Klasse. Halbpension ist für 147 Euro pro Person zubuchbar. www.tui.com

Tipp
Das Homoresort Elysium ist nicht nur eine der ersten Adressen, wenn es ums Übernachten geht, sondern auch der Szenetreffpunkt für den Sunsetdrink und ausgelassene Partys. www.elysiumhotel.com

Homofaktor
Exzellent

BOIPEBA

Wo?
Die zu Brasilien gehörende, winzige Insel liegt südlich von Salvador de Bahia und ist von dort entweder per Flugzeug (45 Minuten) oder einer Kombination aus Fähre, Bus und Schnellboot (ca. fünf Stunden) zu erreichen.

Was?
Die Insel ist der Geheimtipp für schwule Pärchen aus der Großstadt Salvador, die auf dem tropischen Eiland ein Wochenende entspannen wollen. Einsame Strände laden zu langen Spaziergängen ein, Ausflüge zu nahe gelegenen Austernbänken, Schnorcheltouren oder eine Fahrt mit dem Kanu durch Mangroven mit zahlreichen bunten Papageien sorgen für Abwechslung.

Wann?
Am schönsten im südlichen Sommer, also zwischen September und April. Wie viel? Condor fliegt ab Frankfurt nonstop für unter 600 Euro nach Salvador, eine Anreise nach Boipeba über Land und Wasser kostet ca. 30 Euro pro Person.

Tipp
Die von einem schwulen Brüderpaar geführte Pousada Santa Clara ist ein tropisches Resort, das in Brasilien seinesgleichen sucht. Allein das Restaurant mit täglich wechselnder Menüauswahl lohnt die Anreise von Salvador. www.santaclaraboipeba.com

Homofaktor
Angenehm