Im letzten Jahr wurde beim Tel Aviv Pride mit rund 100.000 Paradeteilnehmern ein neuer Rekord aufgestellt. Das ist schön. Aber ab dem 10. Juni ist es Schnee von gestern – denn das größte Homofest des Nahen Ostens wächst mit jeder Ausgabe. Zu Recht. Die Schwulen, die aus aller Welt in die israelische Pride-Metropole strömen und damit stetig zu neuen Besucherrekorden beitragen, werden nach der Parade mit der wohl schönsten Strandparty im Mittelmeerraum belohnt. Der Reisespezialist Discovery Fernreisen bietet ein Pride-Paket mit fünf Übernachtungen im Hotel inklusive Frühstück, Transfers, Partyeintritte, einer Gay City Tour durch Tel Aviv sowie einem Tagesausflug nach Jerusalem ab 580 Euro pro Person.
www.discoveryweltweit.de
www.telavivgayvibe.com