Der Porno schafft es einmal im Jahr aus den Schmuddelecken der Videotheken und von den Websites mit dem hohem Pop-Up-Faktor auf die große Kinoleinwand. Dennoch hat das Berliner Pornfilmfestival weit mehr zu bieten als steife Schwänze und stöhnende Stuten. Die Programmauswahl ist so vielfältig wie die gezeigten sexuellen Spielarten. Ob schnörkellose Sexszene, Dokumentation oder Spielfilm, besetzt mit Amateuren oder hochkarätigen Schauspielern: Quer durch alle Genres sorgen die Filme für reichlich Gesprächsstoff bei den Zigaretten danach.

Pornfilmfestival Berlin
21. bis 25. Oktober
www.pornfilmfestivalberlin.de